Telefonische Krankschreibungen bis zu 14 Kalendertagen vom 19. Oktober 2020 bis vorerst 31. Dezember 2020 vorbehaltlich der Nichtbeanstandung durch das BMG wieder möglich.
Vertragsärzte dürfen Patienten ab 19. Oktober 2020 bis vorerst 31. Dezember 2020 (vorbehaltlich der Nichtbeanstandung durch das BMG) wieder bis zu 14 Kalendertage am Telefon krankschreiben. Voraussetzung ist, dass es sich um eine leichte Atemwegserkrankungen handelt. Eine Krankschreibung via Telefon ist bis zu 7 Tagen möglich und kann telefonisch um weitere 7 Kalendertage verlängert werden.